De Aliprandini führt im Adelboden-RTL

Sport / 11.01.2020 • 12:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
<span class="copyright"> FABRICE COFFRINI / AFP </span>
FABRICE COFFRINI / AFP

adelboden Der Riesentorlauf-Klassiker der Ski-Herren in Adelbodem hat ein überraschendes Zwischenergebnis gebracht. Der Italiener Luca De Aliprandini liegt nach dem ersten Durchgang voran, ihm auf den Fersen sind sein Landsmann Giovanni Borsotti und der Schweizer Loic Meillard. Die Zeitabstände sind extrem knapp. Marco Schwarz rangierte als bester Österreicher auf dem 21. Platz.

Patrick Feurstein aus Mellau, Roland Leitinger und Stefan Brennsteiner schafften die Qualifikation für den zweiten Lauf mit den Plätzen 25, 27 und 29. Der zweite Durchgang beginnt um 13.30 Uhr.