Eishockeyszene

Sport / 12.01.2020 • 22:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Siegesserie beendet

Ottawa Beim 9:6-Sieg der Ottawa 67‘s wurde Marco Rossi zum Mann des Spiels gekürt. Der Feldkircher konnte dabei vier Assists verzeichnen. Beim zweiten Spiel des Wochenendes blieben Rossi und seine Mitspieler aber punktelos. Gegen die Peterborough Petes unterlag man mit 0:4. Damit wurde Ottawas Serie von sensationellen 17 Siegen in Folge ein Ende gesetzt. Noch nie in der Geschichte der 67‘s konnten so viele Spiele in Serie gewonnen werden, die letzte Niederlage gab es am 14. November gegen Saginaw.

Heimstarker HSC

Hohenems Der SC Hohenems bleibt in dieser Saison im eigenen Stadion ungeschlagen und sicherte sich vor den letzten drei Spieltagen des Grunddurchgangs mit einem 4:1-Erfolg gegen die Kundl Crocodiles den Heimvorteil für die anstehende Play-off Phase in der Tiroler Landesliga.

Raffl und Co. torlos

Philadelphia Die Philadelphia Flyers haben sich in der National Hockey League (NHL) im Heimspiel gegen Tampa Bay Lightning mit 0:1 geschlagen geben müssen. Das Goldtor gelang in der 28. Minute Pat Maroon, der seinem Team den bereits zehnten Sieg in Serie ermöglichte. Raffl hatte elf Minuten Eiszeit und gab zwei Torschüsse ab.