Ex-Bregenzer als Spieler und Trainer

Sport / 12.01.2020 • 21:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Roman Chychykalo blieb gegen Österreich ohne Torerfolg.GEPA
Roman Chychykalo blieb gegen Österreich ohne Torerfolg.GEPA

Wien Bei der EURO 2020 sind gleich drei ehemalige Bregenz-Akteure live dabei. Drasko Mrvaljevic durfte sich als Cotrainer des montenegrinischen Teams über einen 22:21-Erfolg im Prestigeduell gegen Serbien freuen. Der Bosnier Nikola Prce zählt mit 39 Jahren zu den drei ältesten Spielern der Endrunde und der in Polen bei Lubin spielende Linkshänder Roman Chychykalo feierte mit der Ukraine sein EM-Debüt.