Nächster Favorit ausgeschieden

Sport / 12.01.2020 • 19:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ravens-QB Lamar JacksonAPA
Ravens-QB Lamar JacksonAPA

Baltimore Auch das zweite Playoff-Wochenende in der National Football League (NFL) hat mit dem Abschied eines Mitfavoriten begonnen. Das beste Team des Grunddurchgangs, die Baltimore Ravens, verloren in ihrem Viertelfinale 12:28 gegen die Tennessee Titans, die zuvor schon Titelverteidiger New England ausgeschaltet hatten. Weiter sind dagegen die San Francisco 49ers. Diese gewannen daheim gegen die Minnesota Vikings 27:10, Schlüsselspieler war dabei Running Back Tevin Coleman. Quarterback Jimmy Garoppolo lieferte im ersten Playoff-Spiel seiner Karriere keine überragende, aber solide Leistung ab. Tennesse trifft auf den Sieger aus dem Duell zwischen den Kansas City Chiefs und den Houston Texans, welches letzte Nacht stattfand. Die „Niners“ treffen auf die Green Bay Packers oder die Seattle Seahawks.