Mauro Caviezel mit der ersten Bestzeit am Lauberhorn

Sport / 14.01.2020 • 22:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mauro Caviezel war am ersten Trainingstag in Wengen der Schnellste.gepa
Mauro Caviezel war am ersten Trainingstag in Wengen der Schnellste.gepa

wengen Der Schweizer Mauro Caviezel hat im ersten Training für Spezialabfahrt und Kombinationsabfahrt auf dem Lauberhorn in Wengen Bestzeit aufgestellt. Das erste Abtasten auf der längsten Weltcup-Abfahrt war allerdings noch nicht sehr aussagekräftig. Bester Österreicher war Johannes Kröll als Fünfter mit 0,52 Sekunden Rückstand, Matthias Mayer lag 1,22 zurück, Max Franz 1,45. Der Warther Johannes Strolz bestreitet das Training im Hinblick auf die Kombination.

Vincent Kriechmayr, der Vorjahressieger, verpatzte in einer ansonsten guten Trainingsfahrt das Kernen-S und kam mit 3,85 Rückstand ins Ziel. Zweiter war der US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle (+0,10 Sek.), als Dritter folgte Mitfavorit Dominik Paris aus Südtirol (0,14). Lokalmatador Beat Feuz ließ sich mit 1,42 noch nicht in die Karten blicken. Heute wird voraussichtlich pausiert, das Abschlusstraining am Lauberhorn soll morgen in Szene gehen.

Ski alpin

1. Training Herrenabfahrt Wengen

1. Mauro Caviezel (SUI) 2:27,78 Min., 2. Ryan Cochran-Siegle (USA) +0,10 Sek. zurück.,3. Dominik Paris (ITA) 0,1,4. Mattia Casse (ITA) 0,19, 5. Johannes Kröll (AUT) 0,52, 6. Matteo Marsaglia (ITA) 0,88, 7. Bryce Bennett (USA) 0,96, 8. ex aequo Thomas Dreßen (GER) und Carlo Janka (SUI) je 1,06, 10. Kjetil Jansrud (NOR) 1,12, 12. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 1,21, 13. Matthias Mayer (AUT) 1,22, 14. Andreas Sander (GER) + 1,24, 16. Gilles Roulin (SUI) 1,29, 17. Beat Feuz (SUI) 1,42, 18. Max Franz (AUT) 1,45, 22. Christian Walder (AUT) 1,58, 29. Otmar Striedinger (AUT) 1,93, 41. Nicklas Köck (AUT) 3,06, 51. Vincent Kriechmayr (AUT) 3,85, 52. Stefan Babinsky (AUT) 3,86 , 74. Johannes Strolz (AUT) 7,69.

Ausgeschieden u.a. Daniel Danklmaier (AUT)