Schnelles Aus für Julia Grabher

Sport / 14.01.2020 • 20:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Schon in Qualifikationsrunde eins musste sich Julia Grabher beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres geschlagen geben.Luisser
Schon in Qualifikationsrunde eins musste sich Julia Grabher beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres geschlagen geben.Luisser

Auch rot-weiß-rote Unterstützung half nichts.

Melbourne Die Vorarlbergerin Julia Grabher ist in der ersten Quali-Runde für die Australian Open gescheitert. Die 23-Jährige (WTA-Nummer 227) unterlag der als Nummer 14 gesetzten US-Amerikanerin Francesca Di Lorenzo nach 68 Minuten klar mit 3:6, 2:6. Unter den Zuschauern befanden sich auch die beiden Ex-Altacher Kristijan Dobras und Wolfgang Luisser (kl. Bild). Letzterer ist anlässlich seiner Weltreise in Sachen Fußball nun in Australien angekommen und hat sich natürlich mit seinem Ex-Spieler getroffen. In der Vorsaison arbeitete Luisser ja noch als Cotrainer beim Cashpoint SCR Altach, während Dobras als Spieler im Einsatz war. Bis Sommer steht der 27-jährige Offensivspieler bei Melbourne Victory, für die er in der Vorwoche seinen zweiten Saisontreffer erzielte, unter Vertrag. Nächste Aufgabe für Dobras und Co. ist das Spiel bei Adelaide.

Interessierte Zuschauer: Kristijan Dobras (l.) und Wolfgang Luisser.
Interessierte Zuschauer: Kristijan Dobras (l.) und Wolfgang Luisser.