Jubiläum ohne Jubel

Sport / 15.01.2020 • 22:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Luka Brajkovic (r.) musste bei seinem 50. Match in der NCCA-League in den USA mit seinen Davidson Wildcats in Richmond eine Niederlage einstecken.apa
Luka Brajkovic (r.) musste bei seinem 50. Match in der NCCA-League in den USA mit seinen Davidson Wildcats in Richmond eine Niederlage einstecken.apa

Vorarlbergs Basketball-Export Luka Brajkovic absolvierte 50. NCCA-Match in USA.

Davidson Nicht von Erfolg gekrönt war der 50. Auftritt von Luka Brajkovic im Trikot der Davidson Wildcats in der US-amerikanischen College-Basketball-Liga NCAA. Der 20-jährige Feldkircher und das Team aus dem Bundesstaat North Carolina mussten sich in Richmond 64:70 geschlagen geben. Der 2,08 Meter große Powerforward verbuchte in 24 Minuten Spielzeit acht Punkte, vier Rebounds und zwei Assists.

Verpatztes Jubiläum

Dabei liefen die Wildcats beim Jubiläum ihres Power Forwards ab der neunten Spielminute einem Rückstand hinterher. Richmond war an diesem Abend mindestens um eine Klasse besser, auch weil die Trefferquote von Brajkovic und Co. zu gering war. Nur 33 Prozent der Würfe der Wildcats aus North Carolina fanden ihr Ziel. Der Feldkircher selbst verwertete nur drei seiner fünf Würfe. „Es gilt jetzt, trotzdem positiv zu bleiben. Wir wissen einfach, uns fehlt nicht viel, um den nächsten Step zu machen. Wenn wir weiter so hart trainieren, werden wir auf jeden Fall wieder erfolgreich sein“, gibt Brajkovic Einblicke in seine Gefühlswelt nach seinem 50. Match in der NCCA-League.

Höhen und Tiefen der Wildcats

Nach 16 Saisonbegegnungen halten die Wildcats aus North Carolina bei sieben Siegen und neun Niederlagen, in der Tabelle der Atlantic-10-Conference stehen ein Sieg und drei Niederlagen zu Buche. Brajkovic bilanziert nach seiner 50. NCCA-Partie im Schnitt bei 10,8 Punkten, 5,9 Rebounds und 24,9 Minuten Einsatzzeit.

„Es gilt, positiv zu bleiben. Wenn wir weiter so hart trainieren, werden wir erfolgreich sein.“