Der Traum von der Insel lebt

Sport / 16.01.2020 • 21:37 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Dejan Stojanovic könnte schon bald seine Karriere in England beim FC Middlesbrough fortsetzen. Der 26-Jährige weilte bereits zu medizinischen Tests in England.Tagblatt
Dejan Stojanovic könnte schon bald seine Karriere in England beim FC Middlesbrough fortsetzen. Der 26-Jährige weilte bereits zu medizinischen Tests in England.Tagblatt

Der Transfer von Dejan Stojanovic von St. Gallen zum FC Middlesbrough steht kurz bevor.

Bregenz Ein Transfer vom Bregenzer Dejan Stojanovic vom Schweizer Super League-Klub FC St. Gallen zum FC Middlesbrough steht laut VN-Infomationen kurz bevor. Der 26-Jährige absolvierte bereits gestern Vormittag die medizinischen Tests beim Klub aus der Championship League (zweithöchste Liga in England) und soll einen Vertrag vorliegen haben. Über die Höhe einer Ablösesumme wird spekuliert, kolportiert werden rund 1,5 Millionen Franken (1,4 Millionen Euro). Stojanovic, der sich in St. Gallen in den letzten eineinhalb Jahren zur unumstrittenen Numer eins entwickelte, würde dabei vom Transfer von Middlesbrough-Goalie Darren Randolph zu Premier League-Klub West Ham United profitieren. Dass sich die Engländer schon über einen längeren Zeitraum mit dem 1,96 großen Tormann beschäftigten, wurde aus dem Umfeld des Klubs aus der Ostschweiz bestätigt. So ließ St. Gallen-Coach Peter Zeidler seine Nummer eins in den Vorbereitungsspielen nicht mehr auflaufen. Wohl, um kein Risiko einer Verletzung einzugehen. Denn der Vertrag von Stojanovic beim Ostschweizer Traditionsverein läuft im Sommer 2020 aus.

Der zweite Vorarlberger in England

Für den Sohn von Aco Stojanovic (ehemaliger Goalgetter bei SW Bregenz), der seine Profi-Laufbahn unter Trainer Hans Kogler beim FC Lustenau startete, wäre Middlesbrough bereits seine dritte Station im Ausland. In Italien stand er von 2011 bis 2016 bei Bologna unter Vertrag. Danach wechselte er in die Ostschweiz, wo er sich mit hervorragenden Leistungen ins Rampenlicht spielte. Damit könnte Stojanovic nach dem Tschaggunser Georg Margreitter der zweite Vorarlberger im englischen Profifußball sein.

Der FC Middlesbrough, von seinen Fans nur „Boro“ genannt, rangiert aktuell mit 34 Punkten auf dem 16. Rang der Tabelle. Trainer ist mit Jonathan Woodgate (39) ein ehemaliger englischer Nationalspieler, der u. a. von 2004 bis 2007 bei Real Madrid unter Vertrag stand.