Rodlerin Loß fährt bei den Jugendspielen mit

Sport / 16.01.2020 • 21:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Madlen Loß springt in St. Moritz für die verletzte Selina Egle ein. RCB
Madlen Loß springt in St. Moritz für die verletzte Selina Egle ein. RCB

St. Moritz Vorarlberg ist bei den Olympischen Jugend-Winterspielen auch im Kunstbahnrodeln vertreten. Madlen Loß von RC Sparkasse Bludenz wurde für die Bewerbe in St. Moritz nachnominiert. Die Tirolerin Selina Egle verletzte sich beim Training, brach sich einen Mittelfußknochen und musste die Heimreise antreten. Loß, Schülerin in der Sport-Handelsschule Innsbruck, ist heute im Einer im Einsatz. In Meransen hatte sie beim Startwettkampf mit einem fünften Platz aufgezeigt.