Flock rast in Igls auf Rang zwei

Sport / 17.01.2020 • 19:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Innsbruck Janine Flock hat ihren Heimbewerb im Skeleton-Weltcup auf dem zweiten Rang beendet. Die Tirolerin musste in Igls nach Halbzeitführung der Deutschen Jacqueline Lölling um nur zwei Hundertstelsekunden den Vortritt lassen, die im Finale Bahnrekord fixierte. In der Gesamtwertung ist Flock hinter Lölling Zweite. Tagesdritte wurde mit 0,26 Sekunden Rückstand Megan Henry (USA).