Lokalsport in Kürze

Sport / 17.01.2020 • 22:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Titelkämpfe der

Judokas in Feldkirch

Feldkirch In der Sporthalle Reichenfeld wird am Wochenende um nationale Titel, Medaillen und Platzierungen bei den Judokas gekämpft. Am Samstag ist die U-18-Klasse, am Sonntag (jeweils ab 10.30 Uhr) die U-23-Klasse im Einsatz. Insgesamt sind 145 Kämpfer bei den Unter-18-Jährigen bzw. 161 in den U-23-Bewerben aus allen Bundesländern gemeldet.

Sprintpokal im
Stadtbad

Dornbirn Am Sonntag ab 9 Uhr (Ende ca. 17 Uhr) wird im Dornbirner Stadtbad der internationale Sprintpokal ausgetragen. Für die 34. Auflage der größten Schwimmveranstaltung des Landes haben rund 320 Aktive aus 23 Vereinen und vier Nationen ihre Meldung abgegeben. In den zwölf Bewerben werden knapp 1500 Einzelstarts absolviert. Einer der Höhepunkte ist das Head Liquid Fire Elimination Race ab ca. 14 Uhr, bei dem die sechs schnellsten Damen und Herren über 50-m-Freistil in einem Ausscheidungsrennen gegeneinander antreten.

Auftaktspiel gegen den Meister

Bregenz Zum Auftakt der Wasserball-Bundesliga treffen die Damen von Pelikan Bregenz am Samstag (18.30 Uhr) auf Titelverteidiger SV Wörthersee und am Sonntag auf den ASV Wien (10.30 Uhr) und WBC Tirol (14 Uhr). Alle Spiele finden im Bregenzer Seehallenbad statt.

Favorit und

Außenseiter

Dornbirn, Wolfurt Im Achtelfinale des World Skate Europe Cup warten am Samstag (19 Uhr) auf die heimischen Rollhockeyteams die Heim-Rückspiele. Der RHC Dornbirn geht nach dem 4:3-Auswärtssieg als Favorit in das Duell gegen Lyon in der Stadthalle. Dagegen ist der Raiffeisen RHC Wolfurt nicht nur wegen der 1:6-Niederlage in Spanien klarer Außenseiter im Vergleich gegen CP Voltrega in der Hockeyarena an der Ach. VN-JD