Norwegen zieht durch

Sport / 17.01.2020 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Norwegens Handballer sind unter der Regie von Topstar Sander Sagosen (Bild, sieben Tore) mit einer weiteren beeindruckenden Vorstellung in die Hauptrunde bei der EURO 2020 gestartet. Der Vizeweltmeister setzte sich mit 36:29 (20:12) gegen Ungarn durch. Auch Slowenien hat seine bislang makellosen Auftritte fortgesetzt und ist mit einem 30:27 (15:14) gegen Island in die zweite Turnierphase gestartet. Nur noch theoretischer Natur ist die Halbfinalchance von Rekord-Europameister Schweden nach dem 25:35 (12:15) gegen Portugal. Reuters