Heimführung bei Sestriere-RTL durch Brignone

Sport / 18.01.2020 • 12:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

sestriere Federica Brignone hat sich im ersten Durchgang des Weltcup-Riesentorlaufs in Sestriere auf Position eins gesetzt. Die Italienerin war am Samstag 0,17 Sekunden schneller als die Slowakin Petra Vlhova. Als Dritte liegt die Deutsche Viktoria Rebensburg 0,36 zurück, Weltcup-Leaderin Mikaela Shiffrin hat als Vierte 0,42 Rückstand. Der zweite Durchgang beginnt um 14.05 Uhr.

Als beste ÖSV-Teilnehmerin lag Katharina Liensberger nach 40 Läuferinnen auf dem 16. Platz. Der Rückstand der Vorarlbergerin beträgt 1,93 Sekunden. Der Damen-Weltcup macht heuer zum ersten Mal seit drei Jahren in Sestriere Station.