Am Ende zwei Punkte Unterschied

Sport / 20.01.2020 • 20:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Wolfurts Richard Schaugg hält nun bei 202 Saisonpunkten. VN/Lerch
Wolfurts Richard Schaugg hält nun bei 202 Saisonpunkten. VN/Lerch

Ländle-Klubs mit 2:3-Niederlagen im Westderby.

Dornbirn, wolfurt Vorarlbergs Vertreter in der zweiten Volleyball-Bundesliga müssen weiter auf ihren ersten Sieg im neuen Kalenderjahr warten. In ihrem ersten Auftritt 2020 boten die Damen des VC Raiffeisen Dornbirn im Westderby Inzing lange Zeit Paroli und mussten sich trotz zweimaliger Satzführung nach 110 Spielminuten im Entscheidungssatz mit 13:15 geschlagen geben. Die Herren des Raiffeisen VC Wolfurt konnten gegen Mils einen zweimaligen Satzrückstand egalisieren und hatten nach 115 Spielminuten im fünften Satz mit 13:15 ebenfalls das schlechtere Ende auf ihrer Seite.

Vor den ausstehenden drei Partien im Grunddurchgang nehmen beide Ländle-Klubs den achten Tabellenrang ein. Vor dem Frühjahrsdurchgang der Teams der Ränge fünf bis zehn werden die erreichten Punkte halbiert. VN-JD

Volleyball

Zweite Bundesliga der Damen 2019/20

Union Inzing – VC Raiffeisen Dornbirn  3:2 (-16, 21, -25- 17, 13)

Punkte VC Raiffeisen Dornbirn: Qehaja 18, De Oliveira 15, Kücükogul 11, Spiegel 9, Hefel 6, Baumann 5, Röser 4 und Tribus 1

Tabelle

1. SG Bisamberg/Hollabrunn  15  15  0 45: 7 43

2. UVV Seekirchen 15  11  4 36:18 32

3. ASKÖ Purgstall 15  10  5 31:25 28

4. Union Inzing 15  9  6 34:25 27

5. TV Oberndorf 15  7  8 30:31 20

6. SG Trofaiach/Eisenerz 2 15  6  9 25:31 20

7. SG Hotvolley Ybbs/Nibelungengau  15  7  8 28:32 19

8. VC Raiffeisen Dornbirn 15  5  10 23:35 17

9. ASKÖ Linz-Steg 2 15  4  11 24:35 16

10. SG Schwertberg/Perg/Ried/Naarn 2 15  1  14 7:44 3

Restprogramm Grunddurchgang VC Dornbirn: VC Dornbirn – SG Schwertberg/Perg/Ried/Naarn, 25. 1., 17 Uhr; SG Hotvolley Ybbs – VC Dornbirn, 1. 2., 15 Uhr; VC Dornbirn – UVV Seekirchen, 8. 2., 16 Uhr

Zweite Bundesliga der Herren 2019/20

Raiffeisen VC Wolfurt – VC Mils  2:3 (-18, 22, -23, 18, -13)

Punkte Raiffeisen VC Wolfurt: Schaugg 27, Simon Kritzinger, 17, Rinderer 12, Aaron Kritzinger, Winder je 7, Vonach und Reiter je 1

Tabelle  

1. TV Oberndorf 15  15  0 45:10 43

2. SU St. Pölten 15  13  2  42:16 38

3. PSV Salzburg 15  11  4 37:24 29

4. VC Mils 14  8  6 29:28 20

5. Tirol Volleyballteam 13  5  8 27:27 20

6. ATSV Lenzing 15  6  9 26:34 18

7. SG Supervolley OÖ 16  6  10 24:37 16

8. Raiffeisen VC Wolfurt 15  5  10 23:33 16

9. SG Bisamberg/Hollabrunn 15  3  12 20:41 11

10. Union VBC Steyr  15  2  13 19:42 11

Nächste Spiele des VC Wolfurt: SG Supervolley OÖ – VC Wolfurt, 25. 1., 19 Uhr; VC Wolfurt – ATSV Lenzing, 1. 2., 19 Uhr; VC Wolfurt – TV Oberndorf, 9. 2., 19 Uhr