Fest die Schnellste, starke Ländle-Damen

Sport / 21.01.2020 • 21:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

St. Anton am arlberg Bei der Europacup-Sprintabfahrt in zwei Durchgängen setzte sich in St. Anton am Arlberg die Trainings- schnellste Nadine Fest klar durch. Die 21-jährige Kärntnerin fuhr in 1:51,36 Minuten ihrer Tiroler ÖSV-Kollegin um 1,54 Sekunden davon. Stark präsentierten sich die Vorarlberger Damen. Michelle Niederwieser fehlte auf Rang vier lediglich eine Hundertstelsekunde, auf Fest hatte sie 1,75 Sekunden Rückstand. Vanessa Nußbaumer (+1,86) reihte sich auf Position fünf ein.

Ski alpin

Europacup-Damenabfahrt St. Anton/Arlberg

1. Nadine Fest (AUT/98) 1:51,36

2. Rosina Schneeberger (AUT/94) +1,54

3. Karen Smadja Clement (FRA/98) +1,74

4. Michelle Niederwieser (AUT/V/99) +1,75

5. Vanessa Nussbaumer (AUT/V/98) +1,86