Europameisterin Hanna Devigili führt Ländle-Quartett an

Sport / 22.01.2020 • 19:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Budapest Insgesamt 16 Aktive wurden vom Sportvorstand des Österreichischen Karatebund (ÖKB) für die 47. EKF-Europameisterschaft in den Altersklassen Unter 21, Junioren (U18) und Kadetten (U16) vom 6. bis 9. Februar in Budapest nominiert. Die Vorarlberger Equipe wird von der letztjährigen U-16-Europameisterin Hanna Devigili (59 kg) vom KC Götzis, die in die Juniorenklasse aufgestiegen ist, angeführt. Jeweils ihr Debüt beim EKF-Großevent in der ungarischen Hauptstadt feiern in der U-21-Kategorie Mihael Dujic (KC Dornbirn, über 84 kg) bzw. die beiden Unter-18-Jährigen Yannick Böhler (KC Lustenau, 55 kg) und Adrian Nigsch (KC Blumenegg, 76 kg). Als Trainer in Budapest dabei sind Dragan Leiler und Daniel Devigili. VN-JD