Andrade-Transfer zum WAC geplatzt

Sport / 26.01.2020 • 21:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Geplatzt: Der Transfer von Andres Andrade zum Wolfsberger AC.GEPA
Geplatzt: Der Transfer von Andres Andrade zum Wolfsberger AC.GEPA

Wolfsberg Den Bundesliga-Klubs LASK und WAC ist in der aktuellen Übertrittszeit ein Transfer-Fauxpas passiert. Beim Leihgeschäft von Andres Andrade vom LASK zum WAC übersahen die Verantwortlichen eine Regelung, wonach ein Einsatz für einen dritten Klub innerhalb einer Saison verboten ist.

Der Linksverteidiger aus Panama spielte im Herbst allerdings schon für die OÖ Juniors in der 2. Liga und für den LASK. Die OÖ Juniors sind ein dem LASK nahestehender Verein, gelten aber offiziell als eigenständiger Klub. „Beide Vereine sind über diese Regelung gestolpert“, hieß es vom LASK, WAC-Manager Markus Perchthaler meinte zudem bereits: „Der Deal ist geplatzt.“