Dornbirn tankt Selbstvertrauen

Sport / 26.01.2020 • 20:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Lara Hefel hält nun bei 184 Punkten in 16 Saisonbegegnungen.VN/Sams
Lara Hefel hält nun bei 184 Punkten in
16 Saisonbegegnungen.VN/Sams

Dornbirn, Wolfurt In der drittletzten Partie des Grunddurchganges der zweiten Volleyball-Bundesliga setzten sich die Damen des VC Raiffeisen Dornbirn im Nachzüglerduell gegen Schlusslicht SG Schwertberg/Perg mit 3:0 (25:20, 25:22 und 25:15) durch. Topskorerin nach 65 Minuten Spielzeit beim sechsten Saisonsieg der weiter achtplatzierten Dornbirnerinnen war Lara Hefel mit 19 Punkten.

Die Herren des VC Raiffeisen Wolfurt mussten sich im Kampf um die Ausgangslage des Mitte Februar beginnenden Frühjahrsdurchganges bei der zuvor punktegleichen SG Supervolley Enns nach 119 Minuten Spielzeit mit 2:3 (13:25, 25:20, 25:17, 20:25 und 11:15) geschlagen geben. In der Tabelle bleibt die Equipe aus der Hofsteiggemeinde auf dem achten Platz unter zehn Mannschaften. VN-JD