Handballszene

Sport / 27.01.2020 • 20:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dinart muss gehen

Paris Das enttäuschende Vorrunden-Aus bei der EURO 2020 hat Frankreichs Nationaltrainer Didier Dinart nach übereinstimmenden französischen Medienberichten den Job gekostet. Demnach ist der 43-Jährige seines Postens enthoben worden. Dinart, als Spieler zweifacher Olympiasieger und Weltmeister, hatte das Amt im September 2016 übernommen und Frankreich Anfang 2017 bei der Heim-WM zum Titel geführt. 2019 holte das Team WM-Bronze.

Hurich verlängert

Hard Nach Kreisläufer Lukas Schweighofer, Linkshänder Paul Schwärzler, Kapitän Dominik Schmid und Goalgetter Ivan Horvat hat nun auch Goalie Thomas Hurich seinen Vertrag beim Alpla HC Hard verlängert. Der 27-jährige Wiener steht seit Sommer 2016 bei den Roten Teufeln unter Vertrag. „Die Verlängerung war für mich nicht wirklich ein Thema, weil ich mich in Hard extrem wohlfühle,“ betonte der Lehramtsstudent für Psychologie und Philosophie. Mit Hard holte Hurich bislang je einen Meister- und Cuptitel und gewann drei Mal den Supercup. VN-JD