Weltcup in China steht vor der Absage

Sport / 28.01.2020 • 23:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schladming Die für 15./16. Februar geplant gewesenen China-Rennen der alpinen Ski-Herren auf den Olympia-Strecken 2022 in Yanqing stehen vor der Absage. Innerhalb des Ski-Weltverbandes (FIS) wird das Risiko durch das in China grassierende Coronavirus mittlerweile doch als zu hoch bewertet. Aus ÖSV-Kreisen war zu vernehmen, dass Saalbach-Hinterglemm als Ersatzort für den Super-G und die Abfahrt bereitstünde. Andere Orte, die für eine Übernahme der Rennen infrage kommen würden, seien in diesem Zeitfenster schwer zu finden. Die offizielle Entscheidung der FIS solle spätestens heute stehen und kommuniziert.