Martin Frk knackte den Rekord von Zdeno Chara

Sport / 30.01.2020 • 22:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Martin Frk, der Mann mit dem härtesten Schuss im Eishockey. ap
Martin Frk, der Mann mit dem härtesten Schuss im Eishockey. ap

Ontario 175,7 Stundenkilometer. Das ist die neue Bestmarke für den schärfsten Schuss im Eishockey. Der tschechische Profi Martin Frk ist nun im Besitz dieses Rekords. Beim All Star Game der American Hockey League (AHL) in Ontario knackte der 26-Jährige die bisherige Bestmarke des slowakischen NHL-Verteidigers Zdeno Chara, dessen Schuss 2012 mit 175,1 km/h gemessen wurde. In Meilen ausgedrückt waren es beim rechten Flügelstürmer Frk 108,8.

Der neue Rekordinhaber pendelt zwischen der NHL und der AHL. Der 2012 von den Detroit Red Wings in der zweiten Runde als Nummer 49 gedraftete Rechtsschütze bestritt NHL-Spiele für die Carolina Hurricanes und Detroit. Aktuell steht er bei den Los Angeles Kings (vier Spiele, drei Tore) unter Vertrag. Immer wieder wird er von seinen NHL-Teams jedoch ins Farmteam versetzt. Derzeit ist Frk für Ontario Reign im Einsatz, verbuchte in 33 Spielen 30 Punkte.