Die letzte Fahrt von Peter Fill

Sport / 02.02.2020 • 19:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Peter Fill bekam nach seinem letzten Rennen eine Champagnerdusche verpasst.Ap
Peter Fill bekam nach seinem letzten Rennen eine Champagnerdusche verpasst.Ap

Garmisch Peter Fill hat mit einer Abschiedsfahrt in Garmisch-Partenkirchen seine aktive Karriere als Skirennfahrer beendet. Mit Startnummer 31 fuhr der 37 Jahre alte Italiener über die Kandahar, winkte immer wieder und wurde im Ziel mit großem Applaus der Zuschauer empfangen. Von Teamkollegen gab es Sektduschen, von seiner Frau und den Kindern Küsse und von vielen Kollegen anerkennendes Klatschen und Umarmungen. Fill hatte die Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel 2016 gewonnen und einen der größten Erfolge gefeiert. Der Südtiroler gewann zudem zwei WM-Medaillen und zweimal die Gesamtwertung im Abfahrts-Weltcup.

Ski-weltcup

So geht es weiter

Samstag

Herrenslalom Chamonix 10.00/13.00 Uhr

Damenabfahrt Garmisch 11.30 Uhr

Sonntag

Parallelslalom Chamonix 9.30/13.15 Uhr

Damen-Super-G Garmisch 11.15 Uhr