Perfekte Ausbeute

Sport / 02.02.2020 • 18:38 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ariola Qehaja war Topskorerin beim Auswärtserfolg in Ybbs.Verein
Ariola Qehaja war Topskorerin beim Auswärtserfolg in Ybbs.Verein

Volleyballteams festigen mit Siegen Ausgangslage für Frühjahrsdurchgang.

Dornbirn, Wolfurt Erstmals im Verlauf des Grunddurchganges in der zweiten Volleyball-Bundesliga gingen beide Vorarlberger Klubs an einem Spieltag als Sieger vom Parkett. Die Damen des VC Raiffeisen Dornbirn feierten in Ybbs nach 104 Spielminuten mit 3:1-Sätzen den dritten Auswärtssieg und sind in der Tabelle auf Rang fünf vorgerückt. Mit 19 bzw. 13 Punkten führen Ariola Qehaja und Lara Hefel die VCD-Statistik an. Hefel ist mit 184 Saisonpunkten (Schnitt 11,5 pro Spiel) nun Achte in der Ligawertung und Qehaja (178) folgt eine Position dahinter.

Die Herren des Raiffeisen VC Wolfurt verbuchten nach 100 Spielminuten mit dem 3:1-Erfolg im achten Heimspiel gegen fünften Sieg in eigener Halle. Maßgeblichen anteil daran hatte Topskorer, der mit 23 Punkten seine Saisonbilanz auf 238 Zähler ausbaute und mit im Schnitt 14,9 Punkten der fünferfolgreichste Angreifer in der Ligawertung ist.

Zum Abschluss machen die Ländle-Klubs kommenden Samstag gemeinsame Sache und absolvieren ihre Spiele in der Hofsteighalle. Es geht darum, die Ausgangslage für den Frühjahrsdurchgang zu festigen. Die bisher erreichten Punkte werden in den Kampf um den Klassenerhalt (Hin- und Rückrunde der Teams der Ränge fünf bis zehn) mitgenommen. VN-JD

Volleyball

Zweite Bundesliga der Damen 2019/20

SG Hotvolley Ybbs – VC Raiffeisen Dornbirn  1:3 (-22, -24, 20, -17)

Punkte VC Dornbirn: Qehaja 19, Hefel, 13, De Oliveira 12, Sammer 8, Röser 6, Baumann, Spiegel je 4, Lina Hinteregger 3, Tribus 1

Tabelle

1. SG Bisamberg/Hollabrunn  17  17  0 51: 7 49

2. UVV Seekirchen 17  12  5 39:23 34

3. Union Inzing 17  10  7 39:29 31

4. ASKÖ Purgstall 16  11  5 34:27 30

5. VC Raiffeisen Dornbirn 17  7  10 29:36 23

6. TV Oberndorf 17  7  10 31:37 20

7. SG Hotvolley Ybbs/Nibelungengau  17  7  10  31:38 20

8. SG Trofaiach/Eisenerz 2 16  6  10 26:34 20

9. ASKÖ Linz-Steg 2 17  5  12 29:39 20

10. SG Schwertberg/Perg/Ried/Naarn 2 17  2  15 10:49 5

Letztes Spiel im Grunddurchgang: VC Raiffeisen Dornbirn – UVV Seekirchen, 8. 2., 16 Uhr (in der Hofsteighalle)

Zweite Bundesliga der Herren 2019/20

Raiffeisen VC Wolfurt – ATSV Lenzing  3:1 (16, -22, 21, 19)

Punkte VC Wolfurt: Schaugg 23, Reiter 17, Simon Kritzinger 10, Aaron Kritzinger 7, Schwendinger 6, Defranceschi 4, Rinderer 3, Böhler und Vonach je 1

Tabelle  

1. TV Oberndorf 17  16  1 49:13 46

2. SU St. Pölten 17  14  3  47:20 42

3. PSV Salzburg 17  12  5 41:29 31

4. Tirol Volleyballteam 17  9  8 39:30 31

5. VC Mils 17  9  8 36:34 25

6. SG Supervolley OÖ 17  7  10 27:38 19

7. Raiffeisen VC Wolfurt 17  6  11 27:37 19

8. ATSV Lenzing 17  6  11 27:40 18

9. SG Bisamberg/Hollabrunn 17  4  13 23:46 13

10. Union VBC Steyr  17  2  15 19:48 11

Letztes Spiel im Grunddurchgang: Raiffeisen VC Wolfurt – TV Oberndorf,

8. 2., 19 Uhr