Zwei Partien in 48 Stunden

Sport / 02.02.2020 • 18:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hard Am ersten Spieltag der Bonusrunde war der Alpla HC Hard zwar spielfrei, konnte aber durch die 28:29-Heimniederlage von Meister und Cupsieger Krems gegen die Fivers seinen zweiten Rang in der Zwischenwertung halten. Dafür wartet in dieser Woche auf die Roten Teufel vom Bodensee bereits die nächste englische Runde: Nach der Bekanntgabe der Trennung von Cheftrainer Klaus Gärtner zum Saisonende startet die Abschiedstour des 44-jährigen Deutschen am Mittwoch (19 Uhr) mit dem Gastspiel im Cup-Achtelfinale beim in der Challenge League (2. Bundesliga) spielenden Farmteam der Fivers Margarten.

Exakt 48 Stunden später kommt es am Freitag (19 Uhr) dann im ersten Heimspiel in diesem Kalenderjahr in der Teufelsarena am See zum Kräftemessen des regierenden Vizemeisters mit Titelverteidiger Krems. VN-JD