Federer spielt erstmals im Geburtsland seiner Mutter

Sport / 05.02.2020 • 17:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kapstadt Die Tennis-Stars Roger Federer und Rafael Nadal spielen in Kapstadt ein „Match for Africa“, und das wohl vor einer Rekordkulisse. Dreimal hatte der Event in Zürich stattgefunden, zweimal in den USA, nun ist ein Fußballstadion in Südafrika der Schauplatz. Die Matches für seine Stiftung sind Federer ein Anliegen, diesmal sogar im Geburtsland seiner Mutter Lynette. Die Stiftung des 38-Jährigen engagiert sich in Namibia für die Vorschulbildung von Kindern.