Frühlingserwachen der Sportkegler

Sport / 05.02.2020 • 19:14 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Koblach auf Kurs in Richtung Sportkegel-Superliga.

Schwarzach Nach erfreulichen Leistungen im Herbstdurchgang können Vorarlbergs Spitzenteams in der Mannschaftsmeisterschaft des österreichischen Sportkegel- und Bowlingverbands (ÖSKB) auf eine beeindruckende Zwischenbilanz nach den ersten Partien in der zweiten Saisonhälfte verweisen. Die Damen des SKC EHG Dornbirn, nach drei Jahren aus der ÖSKB-Superliga (höchste Spielklasse) abgestiegen, haben mit drei 7:1-Siegen gegen Leithaprodersdorf, KSV Wien und Wr. Neustadt ihren vierten Tabellenrang gefestigt und haben mit 18 Punkten und fünf Zählern Rückstand auf den Leader in der ersten Bundesliga ein.

Zwölf Spiele, zwölf Siege

In der regional zweigeteilten ersten Bundesliga der Herren (zweithöchste Leistungsstufe) hat in der West-Gruppe der SKC Koblach seine untadelige Erfolgserie auch im Frühjahr fortgesetzt. Mit der maximalen Ausbeute von zwölf Siegen strebt die Equipe aus der Kummenbergemeinde mit acht Verlustpunkten Vorsprung dem Meistertitel entgegen. Der ESV Bludenz, letzte Saison Vizemeister, rückte mit zwei Siegen in den drei Runden vom zehnten auf den siebten Tabellenrang vor. Gleichzeitig hat sich die Equipe aus der Alpenstadt im Kampf um den Klassenerhalt Luft verschafft und nun fünf Punkte Differenz auf den ersten Abstiegsplatz.

Nicht ganz so erfreulich die Momentaufnahme für den SKC EHG Dornbirn. Mit lediglich einem 6:2-Heimsieg gegen Wels auf der Habenseite befindet sich Dornbirn als Schlusslicht acht Runden vor Ende der Meisterschaft in aktuer Abstiegsgefahr.

Kommenden Samstag sind alle vier Ländle-Teams auf eigenen Bahnen im Einsatz. Die Dornbirner Damen empfangen ab 15.30 Uhr Verfolger BBSV Wien. Bei den Herren empfangt Koblach ab 15 Uhr im Topduell Jenbach (3.), Bludenz hat zeitgleich Schwaz (9.) zu Gast und ab 11.30 Uhr trifft Dornbirn im Kellerduell Eugendorf (11.). VN-JD

Sportkegeln

1. Bundesliga Damen 2019/20

Tabelle  1. SKC Kleinwarasdorf 13  11  1  1 78,0:26,0 23

  2. SKC Ritzing 13  10  1  2 71,0:33,0 21

  3. SK Neunkirchen II 12  9  0  3 65,0:31,0 18

  4. SKC EHG Dornbirn 13  9  0  4 64,5:39,5 18

  5. BBSV Wien II 12  7  0  5 52,0:44,0 14

  6. KSK Kremstalerhof 13  6  0  7 51,0:53,0 12

  7. KSK Wr. Neustadt 13  5  0  8 48,0:56,0 10

  8. KSV Herzogenburg 12  4  0  8 38,0:58,0 8

  9. SKC Leithaprodersdorf 13  4  0  9 38,0:66,0 8

 10. KSV Wien II 13  2  0  11 31,0:73,0 4

 11. KV Union Mank 13 2  0  11 23,5:80,5 4

1. Bundesliga West Herren 2019/20

Tabelle  1. SKC Koblach 12  12  0  0 70,0:26,0 24

  2. ASKÖ KSC Schneegattern 14  10  0  4 74,0:38,0 20

  3. KSK Jenbach 14  10  0  4 64,5:47,5 20

  4. KSK Kremstalerhof 14  7  3  4 66,0:46,0 17

  5. SK Lambach 13  7  2  4 61,0:43,0 16

  6. Polizei SV Wels 13  6  1  6 51,5:52,5 13

  7. ESV Bludenz  14  6  0  8 50,0:62,0 12

  8. KSK Hallein 14  6  0  8 48,0:64,0 12

  9. KV Schwaz II 14  5  1  8 57,0:55,0 11

 10. KC Saalfelden 14  5  0  9 45,0:67,0 10

 11. USC Team 81 Eugendorf  14  3  1  10 45,0:67,0 7

 12. SKC EHG Dornbirn 14  1  0  13 24,0:88,0 2