Julia Grabher holt den ersten Punkt

Sport / 06.02.2020 • 21:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Tallinn Nach der 0:3-Niederlage gegen Italien zum Auftakt der in Tallinn ausgetragenen Vierergruppe in der Europa/Afrika-Zone I hat das österreichische Fed-Cup-Damenteam einen Teilerfolg eingefahren. Das Duell gegen Griechenland stand nach den beiden Einzelpartien 1:1. Zunächst verlor die 17 Jahre alte Sinja Kraus (WTA-Nr. 869) gegen Valentini Grammatikopoulou (WTA 301) in 64 Minuten 4:6, 4:6. Im direkten Duell der Topspielerinnen zeigte dann die 23-jährige Dornbirnerin Julia Grabher (WTA 221) gegen die drei Jahre ältere Despina Papamichail (WTA 258) viel Kämpferherz und holte mit dem 1:6, 6:4, 7:5 nach 2:34 Stunden Spielzeit den ersten Punkt für die ÖTV-Equipe. VN-JD