Die Aufgaben haben es in sich

Sport / 12.02.2020 • 22:27 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Daniel Ban muss sich gegen Massimo Zanet wieder ins Zeug legen.Lerch
Daniel Ban muss sich gegen Massimo Zanet wieder ins Zeug legen.Lerch

VEU muss nach Zell, die Wälder empfangen Leader Fassa.

Dornbirn, Feldkirch Im Rennen um den Gruppensieg dran bleiben. Mit diesem Ziel fährt die VEU Feldkirch heute nach Zell am See. Im Duell mit den Eisbären in der Qualifikationsgruppe B stehen sich die ersten Verfolger von Spitzenreiter Fassa gegenüber. Beide Mannschaften liegen nach Auftaktsiegen in der Tabelle einen (VEU) bzw. zwei Punkte (Zell) hinter den Italienern. Feldkirch hat die letzten drei Spiele gegen die Eisbären gewonnen, in dieser Saison mit 6:3 und 9:1 noch dazu deutlich. Die Salzburger konnten bei ihren jüngsten sieben Heimspielen immer punkten. Die letzte Heimniederlage nach regulärer Spielzeit setzte es am 14. Dezember. VEU-Coach Michael Lampert war nach dem 3:0 gegen den EC Bregenzerwald mit seiner Mannschaft nicht restlos zufrieden, vor allem die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig.

Mentalität zeigen

Vor einer Aufgabe, die es in sich hat steht auch der EC Bregenzerwald. Das Team von Markus Juurikkala hat heute (20.15 Uhr) in Dornbirn Tabellenführer HC Fassa zu Gast und möchte sich für das 0:3 im Derby gegen die VEU rehabilitieren. „Ich war eigentlich sehr zufrieden, wie wir in Feldkirch aufgetreten sind“, sagt der Coach. „Insbesondere die jungen Spieler haben gekämpft. Den gleichen Einsatz und Mentalität wollen wir auch gegen Fassa zeigen.“ Die Italiener um den ehemaligen Wald-Legionär Linus Lundström kommen mit einem 6:2-Sieg über Kitzbühel ins Ländle, haben die beiden bisherigen direkten Saisonvergleiche (4:0, 2:1) gewonnen. Juurikkala muss auch Torhüter Felix Beck, der sich gegen die VEU eine Gehirnerschütterung zugezogen hat, vorgeben.

Der EHC, der im ersten Spiel der Qualifikationsrunde A mit dem 3:4 gegen Gröden wichtige Punkte liegen ließ, ist am Freitag und Samstag im Doppeleinsatz. Zuerst gastiert die Mannschaft von Christian Weber in Klagenfurt, dann bei den Vienna Silver Capitals. vn-ko

Eishockey

Alps Hockey League

Qualifikationsgruppe A

Heute spielen

WSV Sterzing – Vienna Silver Capitals 19.00 Uhr

SR Lesniak, Loicht, Bedynek, Weiss

HC Gröden – Salzburg Juniors 20.30 Uhr

SR Fajdiga, Stefenelli, Mantovani, Miklic

Am Freitag spielen

KAC II – EHC Lustenau 19.00 Uhr

SR Bajt, Podlesnik, Bergant, Holzer

Tabelle Qualifikationsgruppe A

1. WSV Sterzing 1 1 0 0 0 4:1 6 (3)

2. Salzburg Juniors 1 1 0 0 0 5:2 5 (2)

3. HC Gröden 1 1 0 0 0 3:2 4 (1)

4. EHC Lustenau 1 0 0 0 1 2:3 4 (4)

5. KAC II 1 0 0 0 1 1:4 0 (0)

6. Silver Capitals 1 0 0 0 1 2:5 0 (0)

Qualifikationsgruppe B

Heute spielen

EC Bregenzerwald – HC Fassa 20.15 Uhr

SR Gamper, Huber, De Zordo, Slaviero

EK Zell am See – VEU Feldkirch  19.30 Uhr

SR Durchner, Kummer, Gatol, Riecken

Steel Wings Linz – EC Kitzbühel 19.00 Uhr

SR Orel, Widmann, Matthey, Schweighofer

Tabelle Qualifikationsgruppe B

1. HC Fassa 1 1 0 0 0 6:2 7 (4)

2. VEU Feldkirch 1 1 0 0 0 3:0  6 (3)

3. EK Zell am See 1 1 0 0 0 6:3 5 (2)

4. EC Kitzbühel 1 0 0 0 1 2:6 1 (1)

5. EC Bregenzerwald 1 0 0 0 1 0:3 0 (0)

6. Steel Wings Linz 1 0 0 0 1 3:6 0 (0)

Meisterrunde

Heute spielen

Olimpija Laibach – HDD Jesenice 19.00 Uhr

SR Fichtner, Ruetz, Legat, Rinker

Rittner Buam – Asiago Hockey 20.00 Uhr

SR Lazzeri, Moschen, Bedana, Piras

HC Pustertal – S.G. Cortina 20.00 Uhr

SR Giacomozzi, Wallner, Cristeli, Huber

Tabelle Meisterrunde

1. Olimpija Laibach 0 0 0 0 0 0:0 4

2. Rittner Buam 0 0 0 0 0 0:0  3

3. HC Pustertal 0 0 0 0 0 0:0 2

4. S.G. Cortina 0 0 0 0 0 0:0 1

5. Asiago Hockey 0 0 0 0 0 0:0 0

6. HDD Jesenice 0 0 0 0 0 0:0 0