Brajkovic verwandelt erstmals zwei Distanzwürfe

Sport / 13.02.2020 • 10:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Wieder eine Premiere für Luka Brajkovic in der NCAA-Basketballliga. WEISS

Basketballer aus Feldkirch erreicht zwölf Punkte bei Kantersieg von Davidson.

Davidson Luka Brajkovic hat mit den Davidson Wildcats einen 79:49-Kantersieg gegen Fordham gefeiert. Er steuerte in 21 Spielminuten gegen das Team aus der New Yorker Bronx zwölf Punkte, vier Rebounds und je einen Assist sowie blockierten Wurf bei. Erstmals überhaupt verwandelte der Feldkircher zwei Distanzwürfe (bei drei Versuchen) in der NCAA. „Es war ein sehr gutes Spiel von uns. Wir hatten immer die Oberhand und ließen nie nach“, kommentierte der 20-Jährige den Verlauf der Partie. „Persönlich freue ich mich, dass ich bei zwei meiner drei Dreierversuche getroffen habe. So darf es weitergehen.“ Die Wildcats halten nunmehr bei 12:11-Siegen (6:5 A-10 bedeuten Platz acht in der Conference) Nächster Gegner ist in der Nacht auf Samstag auswärts St. Bonaventure (9:3). Brajkovic bilanziert aktuell bei 10,3 Punkten pro Spiel.