Eishockey: Lustenau verpflichtet Routinier Radek Duda

Sport / 13.02.2020 • 17:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Lustenaus Neuzugang Radek Duda bringt Erfahrung und Scorerqualitäten mit. GEPA

Der 41-jährige Stürmer ersetzt den verletzten Colin Long.

Lustenau Der EHC Lustenau ist nochmals auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Für den verletzten Colin Long engagierte der Alps League Klub den 41-jährigen Radek Duda. Dem Flügelstürmer, den Trainer Christian Weber aus gemeinsamen Schweizer Tagen kennt, werden sehr gute Scorerqualitäten nachgesagt. In dieser Saison brachte er es für den tschechischen Zweitligisten HC Benatky nad Jizerou, in 46 Spielen auf 17 Tore und 26 Assists, er ist der beste Scorer seines Klubs. Die Mannschaft wird als Farmteam des Erstligisten Rytiri Kladno geführt, Duda ist mit Besitzer Jaromir Jagr gut befeundet. „Ich stand mit ihm bereits vor drei Jahren erstmals in Kontakt“, erzählt Weber. „Duda hat mit seinem Team, in dem er auch für die Ausbildung junger Spieler zuständig ist, einen Play-off-Platz verfehlt. Darum wollte er nochmals wechseln.“

Duda wurde 1998 in der siebten Runde als Nummer 192 vom NHL-Klub Calgary Flames verpflichtet, in Übersee war er aber nur in der Western Hockey League für Regina und Lethbridge (mit 106 Punkten bester Scorer) im Einsatz. Engagements in mehreren europäischen Ligen, darunter der KHL und der Schweizer Nationalliga A, hat er hinter sich, mit der tschechischen Nationalmannschaft kann er 32 Spiele vorweisen und hat einen Weltmeistertitel in seinem Palmarès stehen.

Trotz des fortgeschrittenen Alters bringt Duda immer noch viel Energie aufs Eis. In dieser Saison kam er auf bemerkenswerte 111 Strafminuten. Duda hat bereits Österreich-Erfahrung. In der Saison 2000/01 verstärkte er die Reihen des Kapfenberger SV , kam in sechs Spielen auf fünf Tore und vier Vorlagen.