Mit Scheuklappen nach Dubai

Sport / 13.02.2020 • 19:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Für Bettina Plank heißt es in Dubai Punkte für das Olympiaticket zu machen.ÖKB
Für Bettina Plank heißt es in Dubai Punkte für das Olympiaticket zu machen.ÖKB

Dubai Bettina Plank startet in Dubai in der Karate Premier League in der Klasse bis 50 Kilogramm. Das Aus im Achtelfinale von Paris ist analysiert und überwunden: „Ich habe seither Scheuklappen auf. Für mich war in den letzten Wochen nur das Training wichtig. Und da ist wirklich viel weitergegangen.“ Im Olympiazentrum Linz hat die Feldkircherin, die vor 7 Monaten die Goldmedaille bei den European Games gewann und sich dabei gegen die Nummer 1 der Welt verletzt hatte, vor allem Schnellkraft trainiert. „Hohe Intensität und Explosivität waren uns wichtig“, erzählt die 27-jährige Heeressportlerin. Oberstes Ziel bleibt die Qualifikation für die Karate-Premiere bei den Olympischen Spielen in Tokio. Dafür bleibt bei den nächsten Turnieren in Dubai, Salzburg, Rabat und bei der EM in Baku, die alle für das Olympic Ranking zählen, noch genug Zeit. Derzeit liegt Bettina Plank in dieser Rangliste auf Platz 9. „Mir hilft der Blick aufs Ranking nicht. Ich will die Trainingsleistungen endlich wieder auf die Matte bringen, Runde für Runde Selbstvertrauen gewinnen. Das ist das Ziel für Dubai und die nächsten Turniere“, sagt Plank.