Boston gewann Krimi gegen die Clippers

Sport / 14.02.2020 • 21:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Jayson Tatum führte Boston mit 39 Punkten zum Sieg.ap
Jayson Tatum führte Boston mit 39 Punkten zum Sieg.ap

Boston Die Basketball-Profiliga NBA hat sich mit einem wilden Sieg der Boston Celtics gegen die Los Angeles Clippers in ihre All-Star-Pause verabschiedet. Der Rekordmeister rang den Titel-Mitfavoriten zu Hause nach zweimaliger Verlängerung mit 141:133 nieder. Jayson Tatum führte Boston mit 39 Punkten an. Höhepunkt des All-Star-Wochenendes in Chicago ist am Sonntag (2 Uhr in der Nacht auf Montag) das 69. All-Star-Game zwischen dem „Team LeBron“ von Superstar LeBron James und dem „Team Giannis“.