Nächster internationaler Auftritt des RHC Dornbirn

Sport / 14.02.2020 • 22:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
RHC Dornbirn-Coach Jesus Gende und seine Mannschaft bekommen es heute auswärts mit einem großen internationalen Kaliber zu tun.Steurer
RHC Dornbirn-Coach Jesus Gende und seine Mannschaft bekommen es heute auswärts mit einem großen internationalen Kaliber zu tun.Steurer

Dornbirn Der RHC Dornbirn kämpft heute (20.45 Uhr) in Italien gegen GSH Trissino um eine gute Ausgangslage für das Rückspiel im Europacup-Viertelfinale. Die Norditaliener gelten als Wunschgegner der Messestädter, obwohl man als klarer Außenseiter in die internationalen Duelle geht. Trissino, Nummer 13 der Klubweltrangliste, hat viel klingende Namen in seinenReihen. Der wohl bekannteste ist Portugals Nationalspieler Reinaldo Ventura, der in seiner Karriere unglaubliche 31 Meistertitel feiern konnte. Dennoch ist die Vorfreude von Dornbirn-Coach Jesus Gende auf den Vergleich enorm. „Auf uns warten zwei sehr schwierige Partien. Wir haben aber nichts zu verlieren, wollen uns im Pala Dante so teuer wie möglich verkaufen, um zuhause noch mit Chancen in das Rückspiel zu gehen. Dafür brauchen wir einen Sterntag, Trissino einen weniger guten,“ so Gende.