Schlagerspiel steht im Zeichen der Basketball-Charity

Sport / 14.02.2020 • 22:14 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Luka Krevic und Co. fordern heute die Panthers aus Fürstenfeld.Stiplovsek
Luka Krevic und Co. fordern heute die Panthers aus Fürstenfeld.Stiplovsek

Lions gegen Panthers – mehr Topspiel geht nicht.

Dornbirn Wenn heute (18 Uhr) die Dornbirn Lions die Panthers aus Fürstenfeld in der Ballsporthalle empfangen, kommt es zum Duell der beiden wohl aktuell stärksten Teams in der zweithöchsten Basketballliga Österreichs. . Die Gäste aus der Steiermark sind in der letzten Saison aus der 1. Liga abgestiegen und streben den direkten Wiederaufstieg an. Zudem haben sich die Steirer im Laufe der Winterpause nochmals verstärkt, um die Mission Wiederaufstieg nicht zu gefährden. . Mit dem Luxemburger Teamspieler Alex Laurent wurde ein starker Forward verpflichtet (22,2 Punkte/8,1 Rebounds). Zuletzt kamen mit US Boy Ty Cockfield (21,2 Punkte, 5,8 Assists) und dem Bosnier Adnan Hajder (11,2 Punkte; 4,5 Rebounds) zwei weitere Legionäre zum Team von Neo-Coach Pit Stahl hinzu. Doch die Lions rund um Coach Miguel San Borja zeigten sich zuletzt in glänzender Form. Seit fünf Runden sind die Lions nun schon ungeschlagen und weisen damit die längste Serie der zweiten Liga auf. Zudem sind alle Spieler verfügbar für den Fight gegen Fürstenfeld, der viel Brisanz mit sich bringt. Denn mit einem Sieg könnte man sich Platz zwei in der Tabelle und das Heimvorteilrecht bis in ein etwaiges Halbfinale sichern. „Plötzlich sind wir in der Situation, den zweiten Platz zu verteidigen. Wir akzeptieren diese Herausforderung gegen das wohl stärkste Team der Liga,“ so der Lions-Coach.

Hilfe für Bedürftige

Neben der sportlichen Herausforderung steht heute erneut das soziale Engagement im Mittelpunkt des Abends. Mit dem 18. Raiffeisen Charity unterstützen die Löwen, ihre Mitglieder und Fans ein Projekt der Dornbirner Jugendwerkstätten. Diese Organisation sorgt dafür, dass arbeitslose Jugendliche in Dornbirn wieder in den Arbeitsprozess geführt werden können. Wer diese Aktion unterstützen möchte, kann dies auch per Mail an manageent@lions.co.at unter dem Kennwort Charity 2020 tun.