Snowboardcrosser nutzen Schneetage

Sport / 04.11.2020 • 23:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach Schon am Sonntag könnten die Trainingstage auf Schnee für die heimischen Snowboardcross-Asse gezählt sein. Wie Weltcupsieger Alessandro Hämmerle (27) gegenüber den VN bestätigte, überlegen die Bergbahnen, ihren Betrieb einzustellen. Damit ist den Wintersportlern die Grundlage für den Trainingsbetrieb genommen. Deshalb werden Alessandro und Luca Hämmerle sowie Julian Lüftner die nächsten Tage noch für intensive Einheiten auf dem Pitztaler Gletscher nutzen. „In weiterer Folge müssen wir dann improvisieren“, erzählt „Izzy“. Eine Tatsache, mit der die Snowboardcrosser schon seit Jahren zu leben gelernt haben, auch im Weltcup. Immer wieder sind Rennen abgesagt oder verschoben worden. Bedauerlich allerdings für das gesamte Team, dass in einer wichtigen Vorbereitungsphase nunmehr viele Schnee-Trainingstage verlorengehen. VN-cha

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.