Bremen stellt keine Nationalspieler ab

Sport / 05.11.2020 • 20:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bremen Werder Bremen will nach Medieninformationen keinen seiner Nationalspieler zu einem Länderspiel ins Ausland abstellen. Der Grund ist eine verpflichtende fünftägige Quarantäne nach der Rückkehr aus Risikogebieten. Das würde auch ÖFB-Teamspieler Marco Friedl betreffen. Der hatte aus dem gleichen Grund bereits die Nations-League-Matches Österreichs in Nordirland und Rumänien verpasst. ÖFB-Teamchef Franco Foda wird seinen Kader für die kommenden Länderspiele in Luxemburg (11.11.) sowie daheim gegen Nordirland (15.11.) und Norwegen (18.11./jeweils Nations League) heute bekannt geben. Laut angepassten Reglement der FIFA verstößt Bremen gegen keine Regeln.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.