Erfolg wiederholt

Sport / 08.11.2020 • 19:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Erfolg wiederholt

Der Slowene Primoz Roglic hat wie im Vorjahr die Vuelta a Espana für sich entschieden. Der 31-Jährige vom Team Jumbo-Visma brachte 24 Sekunden Vorsprung auf den Ecuadorianer Richard Carapaz ins Ziel nach Madrid. Der Oberösterreicher Felix Großschartner beendete die Vuelta auf dem neunten Gesamtrang. ap

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.