Austria Klagenfurt als erstes Team im ÖFB-Cup-Viertelfinale

Sport / 15.11.2020 • 19:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Ex-Altacher Darijo Pecirep schoss Austria Klagenfurt ins Cupviertelfinale.gepa
Der Ex-Altacher Darijo Pecirep schoss Austria Klagenfurt ins Cupviertelfinale.gepa

Wien Der Zweitligist aus der Kärntner Landeshauptstadt konnte sich in einem spannenden Achtelfinalspiel beim FAC in der Verlängerung mit 3:1 (1:1, 0:0) durchsetzen und steht als erste Mannschaft des ÖFB-Cups bereits im Viertelfinale. Der Ex-Altacher Darijo Pecirep avancierte dabei zum Matchwinner, erzielte zwei Tore für die Klagenfurter.

Ebenfalls erst in der Verlängerung wurde die Nachtragspartie der zweiten ÖFB-Cuprunde zwischen SV Allerheiligen und SKU Amstetten entschieden. Patrick Schagerl (117.) ließ die Niederösterreicher erst spät über den Einzug in das Achtelfinale jubeln. Eine klare Angelegenheit war hingegen die Partie zwischen Reichenau und BW Linz. Die Stahlstädter, bei denen Goalgetter Fabian Schubert zweimal traf, siegten deutlich mit 3:0.

Fussball

ÖFB-Cup, 2. Runde, Nachtrag

Allerheiligen – SKU Amstetten 0:1 n.V./0:0

Tor: 117. 0:1 Schagerl

SVG Reichenau – FC BW Linz 0:3 (0:2)

Torfolge: 15. 0:1 Schubert, 25. 0:2 Schubert, 51. 0:3 Mitrovic

Achtelfinale

FAC Wien – Austria Klagenfurt  1:3 n.V. (1:1)

Torfolge: 90. 0:1 Pecirep, 90./+2 1:1 Sahanek (Elfmeter), 93. 1:2 Hütter, 120./+4 1:3 Pecirep (Elfmeter)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.