Magdalena Kappaurer auf Platz elf

Sport / 17.11.2020 • 22:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Arosa Magdalena Kappaurer auf Platz elf war die beste Vorarlbergerin beim Damen-FIS-Riesentorlauf in Arosa. Auf die Schweizer Siegerin Vivianne Härri verlor die 20-Jährige vom SC Bezau 2,14 Sekunden. Beste ÖSV-Läuferin war die Kärntnerin Melanie Niederdorfer auf Platz drei, die auf Härri 0,13 Sekunden verlor. Vielversprechend unterwegs war Angelina Salzgeber. Die 16-jährige Bartholomäbergerin fuhr mit der Startnummer 118 im ersten Durchgang auf Platz 37 vor, am Ende landete sie auf dem 27. Rang. Michelle Niederwieser (Buch), 13. nach dem ersten Lauf, schied im zweiten Durchgang aus, Emily Schöpf (Tschagguns) im ersten. VN-ko

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.