Mit Spaß und Gefühl

Sport / 20.11.2020 • 20:44 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Hangbefahrung in Levi: Katharina Liensberger bereitet sich auf die Slaloms vor.Gepa
Hangbefahrung in Levi: Katharina Liensberger bereitet sich auf die Slaloms vor.Gepa

Ski-Weltcup nimmt mit den Slaloms in Levi Fahrt auf.

Levi Mit dem Slalomdoppel am Wochenende in Levi soll der Ski-Weltcup Fahrt aufnehmen. Und so es die Corona-Situation zulässt, folgen bis Weihnachten die Rennen Schlag auf Schlag. Im Reigen wieder mit dabei ist die US-Ausnahmerennläuferin Mikaela Shiffrin, die bereits viermal nördlich des Polarkreises gewonnen hat. Für Österreich hoffen Katharina Liensberger und Katharina Truppe auf Stockerlplätze, Letztere war im Vorjahr Dritte. Die Schwedinnen fehlen wegen verhängter Quarantäne.

Seit 2014 sieglos

Österreichs Damen warten seit November 2014 in Aspen durch Nicole Hosp auf einen Sieg im Slalom, die abgelaufene Saison war mit drei dritten Plätzen aber die erfolgreichste seit damals. Rennsportleiter Christian Mitter attestiert seinem Team, „ganz gut drauf“ zu sein. „Es ist nicht so, dass wir einen Sechsfachsieg feiern werden, aber es schaut ganz gut aus.“ Der Fehlstart mit Platz 15 als bester Platzierung im Riesentorlauf in Sölden ist abgehakt. „Im Slalom sind wir besser drauf. Die Ausgangsposition ist ganz gut, ich hoffe, dass wir aus dem letzten Jahr gelernt haben.“

Liensberger, die das Rennen mit der Nummer sechs angehen wird, war im vergangenen Winter die konstanteste ÖSV-Slalomläuferin, sie kam in allen sechs Rennen in die Top sieben, in Zagreb als Dritte auch auf das Podest. Das ergab in Summe Gesamtrang drei in der Spezialwertung. Man sagt ihr starke Trainingsleistungen nach. Sie wolle in Levi vier Läufe solides Skifahren zeigen. „Mit Spaß, einem guten Gefühl und Vertrauen am Ski stehen und alles geben.“ Favoritinnen seien andere.

Anders als beim Weltcup-Auftakt in Sölden und den Parallelrennen in Zürs sind in Levi auch Zuschauer zugelassen.

Ski-weltcup

Samstag

Damenslalom Levi 10.15/13.15 Uhr

ÖSV-Team: Katharina Liensberger (#6), Magdalena Egger (61), Katharina Gallhuber (14), Franziska Gritsch (18), Katharina Huber (12), Bernadette Lorenz (54), Chiara Mair, Bernadette Schild (13), Katharina Truppe (4)

Sonntag

Damenslalom Levi 10.15/13.15 Uhr

26. November

Parallelbewerb Damen Zürs 10.00/17.45 Uhr

27. November

Parallelbewerb Herren Zürs 10.00/17.50 Uhr

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.