Kurz notiert

Sport / 22.11.2020 • 20:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Beierl startet mit
erstem Podestplatz

Sigulda Die Niederösterreicherin Katrin Beierl hat in Sigulda ihren ersten Podestplatz im Bob-Weltcup erreicht. Die 27-Jährige wurde in Lettland Zweite, nur 0,13 Sekunden hinter der Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mariama Jamanka mit Bremserin Vanessa Mark. Beierl blieb mit Bremserin Jennifer Onasanya im zweiten Lauf mit den Deutschen zeitgleich. Rang drei unter dem wegen der Corona-Pandemie auf neun Schlitten ausgedünnten Starterfeld ging mit den 0,58 Sekunden zurückgelegenen Kim Kalicki/Annabel Galander ebenfalls an die Deutschen. Erfreut erklärte Nationaltrainer Wolfgang Stampfer: „Vor allem der zweite Lauf war richtig gut. Und wenn Kati im ersten nicht auf der Gerade einen Quersteher gehabt hätte, wäre es um Platz eins noch deutlich knapper geworden.“ Nächstes Wochenende folgt ein zweiter Sigulda-Weltcup.

Pöltl verlängert bei San Antonio Spurs

San Antonio Basketballer Jakob Pöltl bleibt weitere drei Jahre beim NBA-Club San Antonio Spurs. Der Wiener einigte sich mit den Texanern auf einen neuen Kontrakt über insgesamt 26,25 Mill. Dollar (22,13 Mill. Euro). Wegen Covid-19 werden davon für die Zeit der Pandemie voraussichtlich rund 18 bis 20 Prozent einbehalten. Pöltl hat zwei Saisonen bei den Spurs hinter sich, die Play-offs wurden zuletzt knapp verpasst. 22 Mal in Serie hatte San Antonio davor die Play-offs erreicht – ein Rekord. Seine ersten beiden NBA-Saisonen hatte Pöltl, der bislang 301 NBA-Partien bestritt, bei den Toronto Raptors, dem einzigen kanadischen NBA-Club und Vorjahres-Titelträger, verbracht.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.