Formel 1 wird Feuer-Unfall untersuchen

Sport / 29.11.2020 • 22:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Sakhir Nach dem Feuer-Unfall des Franzosen Romain Grosjean hat Formel-1-Sportchef Ross Brawn (66) eine umfassende Aufarbeitung angekündigt. „Zwischen jetzt und dem nächsten Rennen werden sehr viele Untersuchungen vorgenommen werden. Ich bin mir sicher, dass dann entsprechend gehandelt wird“, sagte der Brite nach dem Crash des Haas-Piloten am Sonntag in Bahrain. Brawn beschäftigte vor allem die Frage, wie sich das Monocoque in die Leitplanke bohren konnte und der Wagen schnell lichterloh brannte.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.