„Es gibt keinen gescheiten Impfplan“

Sport / 13.01.2021 • 22:44 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Peter Schröcksnadel kämpft für seinen Sport. Deshalb hält er auch mit Kritik nicht zurück. Für die Absage der Slaloms in Kitzbühel aber zeigt er Verständnis.gepa
Peter Schröcksnadel kämpft für seinen Sport. Deshalb hält er auch mit Kritik nicht zurück. Für die Absage der Slaloms in Kitzbühel aber zeigt er Verständnis.gepa

Zusammen mit dem internationalen Skiverband soll ein Impfplan für die Athletinnen und Athleten erstellt werden.