Geschichtsträchtig

Sport / 18.03.2021 • 22:58 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Bilder aus dem letzten Heimmatch gegen Ried: Heute wie damals ist Torhüter Martin Kobras (rechts) wichtiger Rückhalt beim Cashpoint SCR Altach. Das Rieder Trainergespann im Abstiegsjahr 2017: Lassaad Chabbi (links) und Dieter Alge (Mitte).gepa(2
Bilder aus dem letzten Heimmatch gegen Ried: Heute wie damals ist Torhüter Martin Kobras (rechts) wichtiger Rückhalt beim Cashpoint SCR Altach. Das Rieder Trainergespann im Abstiegsjahr 2017: Lassaad Chabbi (links) und Dieter Alge (Mitte).gepa(2

Altach vs. Ried – Duell Nummer 35 steigt am Sonntag in Altach.

Altach Im letzten Spiel vor der Punkteteilung kommt es am Sonntag (17 Uhr) in der Cashpoint Arena zu einem Duell zweier langjähriger Rivalen. Ist es doch das 35. Aufeinandertreffen zwischen Altach und Ried, seit dem ersten Dull am 7. September 1991, als die Rheindörfler, damals u. a. mit Adi Hütter und Dieter Alge als Spieler, in Oberösterreich 0:1 verloren. Das letzte Match in Altach (25. Mai 2017) gewannen ebenfalls die Innviertler (2:0), mit Lassaad Chabbi auf Seiten der Rieder als Chef- und Alge als Cotrainer. Für Letzteren schließt sich der Kreis, wird der nunmehr 54-jährige Alge die Partie als VN-Fußballexperte genau unter die Lupe nehmen.

Einige Spieler von 2017 sind ebenfalls noch mit von der Partie, allen voran Martin Kobras. Die Nummer eins im Tor der Altacher steht vor dem 145. Bundesligaspiel im Dress des Cashpoint SCR Altach. Insgesamt wird es das 150. Ligamatch für den 34-Jährigen werden. Damals ebenfalls für den SCRA im Einsatz: Emanuel Schreiner (32) und Philipp Netzer (35). Auf Seiten der Rieder war mit Thomas Reifeltshammer (32), Stefan Nutz (29) und Patrick Möschl (28) ein Trio des aktuellen Kaders damals beim Spiel dabei.

In der aktuellen Saison feierten die Altacher einen von bislang drei Auswärtssiegen (4:1), wobei mit Manfred Fischer (25) ein Torschütze vom Herbst dieses Mal aufgrund einer Gelbsperre fehlen wird. Im Hinblick auf die Punkteteilung – Altach (derzeit 9), Ried (8) – könnten sich die Vorarlberger mit einem Sieg einen Vorteil für das am 3. April beginnende Abstiegs-Play-off verschaffen. Dafür benötigt es eine Verbesserung des Trefferkontingents, gelangen in den bisherigen zehn Saison-Heimspielen doch erst sieben Tore in der Arena. VN-cha

Fussball

Die Bilanz Cashpoint SCR Altach vs Ried

Gesamt

Spiele Siege Remis Niederlagen Tore

 34 8 5 21 33:63

Bundesliga

Spiele Siege Remis Niederlagen Tore

 25 6 4 15 26:45

2. Liga bzw. 2. Division

Spiele Siege Remis Niederlagen Tore

 8 2 1 5 7:14

ÖFB-Cup

Spiele Siege Remis Niederlagen Tore

 1 0 0 1 0: 4