Handballkracher am Ostersonntag

Sport / 02.04.2021 • 22:15 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Handballkracher am Ostersonntag
Das Duell Fivers Margareten gegen Alpla HC Hard verspricht viel Spannung. GEPA

Alpla HC Hard gastiert beim Tabellenführer Fivers Margareten.

Hard Der zweite Spieltag in der Bonusrunde der spusu Liga bringt den Handballfans einen wahren Osterschmaus. Alpla HC hard gastiert beim Tabellenführer Fivers Margareten in Wien. Beide Team skonnten ihre Auftaktpartien gewinnen, gehen selbstbewusst in das wohl aktuell prestigeträchtigste Duell in Österreichs höchster Handball-Liga. In den bisherigen Aufeinandertreffen mit den Fivers in der laufenden Saison behielt jedes Mal die Heimmannschaft die Oberhand. Im Oktober 2020 konnten die roten Teufel vom Bodensee einen 32:28 (13:14) Heimerfolg in der Teufelsarena feiern, ehe man sich im Februar auswärts in der Sporthalle Margareten mit 28:33 (11:16) geschlagen geben musste und ohne Punkte im Gepäck zurück ins Ländle fuhr.

„Klar, die Fivers sind eine Topmannschaft, aber wir freuen uns schon auf das Spiel und werden alles reinhauen, um mit Punkten ins Ländle zurückzukehren.“

Manuel Maier, Flügelspieler Alpla HC hard


Dominik Schmid und Co. haben außerdem immer noch eine Rechnung mit den Fivers offen, zu Saisonstart musste die Mannschaft von Trainer Mario Bjelis eine empfindliche Niederlage im Supercup einstecken.

Vorfreude

Für kurze Verunsicherung in Hinblick auf das Spiel sorgte die Information eines positiven Coronafalls in den Reihen der Fivers, worauf das für letzten Dienstag angesetzte Rückspiel im Achtelfinale der EHF European League gegen die Füchse Berlin kurzfristig abgesagt werden musste. Mittlerweile steht dem Kracher am Ostersonntag nichts im Wege, auch Hard linker Flügelspieler Manuel Maier geht mit Vorfreude ins Spiel: „Klar, die Fivers sind eine Topmannschaft, aber wir freuen uns schon auf das Spiel und werden alles reinhauen, um mit Punkten ins Ländle zurückzukehren“.

Handball, spusu Liga, Bonusrunde

2. Spieltag

C Fivers WAT Margareten – Alpla HC Hard Sonntag

20.20 Uhr, live auf orf sport +