Schnelle Zeiten mit neuen Laufschuhen

Sport / 05.04.2021 • 21:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Istanbul Die Kenianerin Ruth Chepngetich hat in Istanbul den Halbmarathon-Weltrekord der Frauen um fast 30 Sekunden verbessert. Die Marathon-Weltmeisterin absolvierte die 21,0975 km in 1:04:02 Stunden. Sämtliche Podestläuferinnen kamen unter 65 Minuten ins Ziel. Dabei bezwang die 26-Jährige die Äthiopierin Yalemzerf Yehualaw (1:04:40) und die Kenianerin Hellen Obiri (1:04:51). Den bisherigen Weltrekord hatte die Äthiopierin Ababel Yeshaneh in 1:04:31 gehalten. Derzeit purzeln weltweit die Rekorde – auch in so gut wie allen gängigen Straßenlaufdistanzen. Möglich machen das auch neue Laufschuhe mit Carbonplatten in den dicken Sohlen.