Real legt gegen Liverpool vor

Sport / 06.04.2021 • 23:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit seinen zwei Treffern war der 20-jährige Brasilianer Vinícius Júnior der Matchwinner beim Heimsieg von Real Madrid über Liverpool.ap
Mit seinen zwei Treffern war der 20-jährige Brasilianer Vinícius Júnior der Matchwinner beim Heimsieg von Real Madrid über Liverpool.ap

Madrilenen feiern 3:1-Heimsieg, Dortmund kassiert bittere Niederlage in Manchester.

Madrid, manchester Es war eine starke Vorstellung von Borussia Dortmund in Manchester. Lange wurde die City-Offensive unter Kontrolle gehalten. Ein Fehler vor der Pause brachte den Rückstand, auch weil ein reguläres Tor des BVB nicht gegeben wurde. In Halbzeit zwei blieb die Borussia kompakt und kam durch Marco Reus zum verdienten Ausgleich. Doch in der Schlussminute kassierten die Deutschen noch den zweiten Gegentreffer und verpassten damit einen Coup.

Verdienter Heimerfolg

Real Madrid hat sich eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Halbfinals in der Champions League verschafft. In der Neuauflage des Endspiels von 2018 gewann der Tabellendritte der spanischen Liga das Viertelfinal-Hinspiel gegen die Reds mit 3:1.

Real war stark ersatzgeschwächt in die Partie gegangen. Erst Stunden vor dem Anpfiff war Raphael Varane wegen eines positiven Coronatests ausgefallen. Der Franzose sei sofort unter Quarantäne gestellt worden. Damit verpasst der 27-jährige Innenverteidiger auch den „Clasico“ am Samstag gegen Erzrivale und Titelkonkurrent FC Barcelona. Weitere Infektionsfälle gab es bei den „Königlichen“ vorerst nicht. Aber die Ansteckung von Varane vergrößerte die Personalsorgen von Real in der Abwehr. Neben Kapitän Sergio Ramos in der Innenverteidigung ist derzeit auch Außenverteidiger Dani Carvajal verletzungsbedingt außer Gefecht.