Das finale Duell verspricht viel

Sport / 09.04.2021 • 22:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bozen Die beiden besten Mannschaften des Grunddurchgangs machen sich ab Sonntag (17.30 Uhr) den Titel in der erstmals als Ice Hockey League laufenden Eishockeyliga aus. Der HCB Südtirol hat im ersten Spiel gegen den KAC Heimvorteil, Spiel zwei steigt am Dienstag (19.30/beide live Puls24 und Sky) in Klagenfurt.

„Die ganze Mannschaft freut sich schon. Wir haben uns sehr hitzige Duelle in Grunddurchgang und Platzierungsrunde geliefert“, sagte KAC-Verteidiger Martin Schumnig vor dem Start der Best of seven-Serie, die spätestens am 25. April entschieden sein wird. Er und seine Kollegen müssen sich jedenfalls auf harte Partien einstellen, auch wenn Bozens Rauhbein Mike Halmo in den ersten drei Spielen noch gesperrt ist. Südtirol war die Nummer eins vor dem Play-off, die Saisonbilanz spricht aber für den KAC, der vier der sechs Begegnungen für sich entschieden hat.