Golf: Guter Start von Michael Rauscher beim Audi Circuit

Sport / 09.04.2021 • 12:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">GEPA</span>
GEPA

Der 17-Jährige spielte beim Audi Circuit zwei 74er-Runden.

Klagenfurt Bei den ersten beiden Stationen des Audi-Curcuit der österreichischen Golfer im GC Schloss Finkenstein und beim GC Klagenfurt-Seltenheim waren auch die beiden Vorarlberger Michael Rauscher (GC Montfort Rankweil) und Michael Vonbank (GC Braz) im Starterfeld. Beide spielten am ersten Tag in Finkenstein bei winterlichen Bedingungen eine 74er-Runde. Während Rauscher in der Amateure-Kategorie auf dem 14. Platz landete, konnte Vonbank bei den Profis den geteilten elften Platz verbuchen. Das Ergebnis des Tages lieferte Amateur Niklas Regner mit einer 63er-Runde ab.
Dieses Resultat war auch in Klagenfurt von Profi Lukas Nemecz, der 66 Schläge für den Sieg benötigte, nicht zu toppen. Vonbank war nach einer 87er-Runde nur auf Platz 33 zu finden. Bei den Amateuren kam Rauscher wieder mit 74 Schlägen ins Klubhaus, das bedeutete den geteilten fünften Platz, sechs Schläge hinter Sieger Christoph Bleier.