Karriere-Bestmarke für Julia Grabher

Sport / 12.04.2021 • 21:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Julia Grabher rückte in der WTA-Rangliste um 52 Plätze auf Rang 196 vor.APA
Julia Grabher rückte in der WTA-Rangliste um 52 Plätze auf Rang 196 vor.APA

Dornbirn Einen Tag nach dem Gewinn ihres neunten ITF-Titels und dem ersten Triumph bei einem 60.oooer Tennisturnier darf sich Julia Grabher auch über die bislang beste Platzierung in der Tennis-Weltrangliste freuen. Mit den 80 Punkten für ihren Erfolg beim Sandplatzturnier in Bellinzona stockte die 24-Jährige ihren Kontostand auf 358 WTA-Punkte auf, verbesserte sich um 52 Plätze und ist auf Position 196 vorgerückt. Ihre bislang beste WTA-Klassierung war im März 2018 der 198. Rang.

Mit ihrer Karriere-Bestmarke hat Vorarlbergs aktuell erfolgreichste Tennisspielerin gute Chancen, den Cut für der Qualifikationsbewerb für das zweite Grand-Slam-Turnier, die French Open in Paris, zu schaffen. Für die seit knapp drei Jahren in der Tennis-Akademie von Günter Bresnik in der Südstadt trainierende Grabher wäre es der erste Auftritt beim Sandplatz-Klassiker von Roland Garros, der vom 30. Mai bis 13. Juni ausgetragen wird. VN-JD